Inhalt

Person

Prof. Dr. Rolf Schulmeister

Web /www.izhd.uni-hamburg.de/paginae/personal/schulmeister/kontakt.html

Email /schulmeister@uni-hamburg.de

Dr. Rolf Schulmeister, Leiter des Interdisziplinären Zentrums für Hochschuldidaktik der Universität Hamburg

Ausbildung
Rolf Schulmeister studierte Germanistik, Anglistik und Philosophie und schloß dies 1969 mit der Promotion zum Dr. phil. ab.

Wirken
1970 gründete er das „Interdisziplinäre Zentrum für Hochschuldidaktik“ der Universität Hamburg (IZHD). 1971 wurde er Dozent mit dem Aufgabenbereich Unterrichtstechnologie (Lehr- und Lernmethoden). 1976 folgte die Ernennung zum Professor für Hochschuldidaktik (Schwerpunkt heute: Multimedia-Entwicklung und Multimedia-Didaktik). 1987 begründete er das "Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser" zusammen mit Prof. Dr. Siegmund Prillwitz im Fachbereich Sprachwissenschaften an der Universität Hamburg. Seit 1993 ist er beteiligt am Studiengang „Medien und Medienkultur“ des Fachbereichs Sprachwissenschaften. Zuvor gründete er den Studiengang „Master of Arts in Higher Education“.

Werke
Lernplattformen für das virtuelle Lernen. Evaluation und Didaktik
R. München u.a.: Oldenbourg Verlag 2003.

Schulmeister, R. / Reinitzer, H. (eds): Progress in Sign Language Research. In Honor of Siegmund Prillwitz. Fortschritte in der Gebärdensprachforschung. Festschrift für Siegmund Prillwitz. (International Studies on Sign Language and the Communication of the Deaf; 40) Hamburg: Signum 2002.

Virtuelle Universität — Virtuelles Lernen.
R. München u.a.: Oldenbourg Verlag 2001.

Grundlagen hypermedialer Lernsysteme. Theorie – Didaktik – Design.
2. aktual. Aufl. R. München: Oldenbourg Verlag 1997.

Grundlagen hypermedialer Lernsysteme. Theorie – Didaktik – Design.
Bonn, Paris u.a.: Addison-Wesley 1996.

Hypermedia Learning Systems. Theory – Didactics – Design (english version of Grundlagen hypermedialer Lernsysteme. Theorie – Didaktik – Design.). München: Oldenbourg Verlag 1997.

Quellen:
http://www.izhd.uni-hamburg.de/

Quelle /www.scil.ch/congress-2003/cv/cv-schulmeister-de.html

Info ausblenden

Clips