Inhalt

Person

Prof. Frauke Schade

Frauke Schade ist Professorin für Bestandsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und zielgruppenspezifisches Wissensmanagement an der HAW Hamburg, Fakultät Design, Medien und Information (DMI).

Ausbildung

Nach Abschluss des Abiturs in Reutlingen und einem folgenden Sozialen Jahr an der Universitätsklinik Tübingen, absolvierte Frauke Schade von 1993 bis 1995 eine Ausbildung zur Diplombibliothekarin an der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen (HBI) in Stuttgart.

Karriere

Prof. Frauke Schade leitete ab 1994 für zwei Jahre die Bibliothek am Zentrum für Infrastrukturplanung an der Universität Stuttgart. Von 1996 bis 1999 übernahm sie in der Stadtbibliothek Reutlingen die Leitung der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit, Werbung, Veranstaltungen und Ausstellungen. Währendessen nahm sie außerdem Lehraufträge an der HBI Stuttgart wahr. Anschließend arbeitete Frauke Schade als Dozentin im Fach Kulturmanagement an der Design und Kommunikations-Akademie Reutlingen. Bei der Stadt Reutlingen war sie von 2000 bis 2002 als Referentin für Medienkultur tätig. Es folgte eine beratende Tätigkeit des Kompetenznetzes Schlaganfall mit Verwaltungssitz an der Neurologischen Klinik der Charité Berlin. Dort betreute Frauke Schade den Bereich Marketing, PR und interne Kommunikation. Noch im Jahr 2002, während ihrer Elternzeit, begann sie ein Aufbaustudium für Kulturmanagement am Institut für Kulturmanagement/PH Ludwigsburg, das sie 2004 mit dem Magister abschloss.
Seit März 2006 ist Prof. Dipl. Bibliothekarin Frauke Schade an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Department Information mit den Lehrgebieten Bestandsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und zielgruppenspezifisches Wissensmanagement tätig.
Zudem ist sie seit 2008 Prodekanin an der Fakultät DMI.

Werke (Auswahl)

Zus. mit Krauß-Leichert, Ute : Erwerbungsprofil für die Bibliothek am Kunst- und Mediencampus Finkenau. Hamburg: Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Fakultät DMI, Department Information, Report 2008

Zus. mit Best-Sendel, Heidi : Immer einen Schritt voraus oder: Wie bleibt der Berufsverband zukunftsfähig. In: BuB 60(2008)05, S. 443

Astrid Lindgren – ein neuer Blick . Kinderkultur, Illustrationen, Literaturgeschichte (Kinder- und Jugendliteratur; 1) . Münster : Lit-Verlag 2008

Weitere Veröffentlichungen: http://www.bui.haw-hamburg.de/veroeffentlichungen.html


Kontaktdaten

Frauke Schade
HAW Hamburg
Studiendepartment Information
Berliner Tor 5
20099 Hamburg

E-Mail: frauke.schade@haw-hamburg.de
Telefon: +49.40.428 75-3646

Quellen

Prof. Frauke Schade, 2008

Autor: Kathrin Bellstorf, Nov. 2008

Info ausblenden

Clips