Inhalt

Person

Dr. Marion Bruhn-Suhr

Projekt: OLIM/ Universtität Hamburg, Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung

Seit Juli 2001 leitet Dr. Marion Bruhn-Suhr einerseits zusammen mit Karen Beyer das BLK-Fernstudien-/ E-learning-Projekt OLIM, andererseits leitet sie alle Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Kooperationsvertrag zwischen der Universität Hamburg und der britischen Fernuniversität "The Open University". Sie entwickelt und konzipiert englischsprachige Studienvorbereitungsprogramme unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen beim Fern- und E-Learning.

Von Juni 1999 bis Juli 2001 war sie Leiterin der Studienagentur im Bundesleitprojekt Virtuelle Fachhochschule an der Fachhochschule Lübeck.

Von 1989 - 1999 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung maßgeblich am Aufbau des Fernstudienzentrums und der konkreten Umsetzung des Mentorenprogramms und des Beratungsangebotes für Studierende und Interessenten der FernUniversität Hagen beteiligt.

Im europäischen Kontext hat sie ab 1992 die Kooperation zwischen der Universität Hamburg und der Open University in die Wege geleitet, die 1996 in einem Kooperationsvertrag ihren Niederschlag fand.

Von 1996 bis 1997 leitete sie den Hamburger Anteil an dem EU-Projekt PRELUDE, bei dem es um die Nutzung von Fernstudienmaterialien der Open University im Präsenzstudium ging.

Nach Abschluss Ihres Mathematikstudiums an der Universität Hamburg wechselte sie an die Bundeswehruniversität in Hamburg, wo sie 1988 in statistischer Qualitätskontrolle promovierte.

Quelle /campus2003.campus-innovation.de/common/html/fs_index.html

Info ausblenden

Clips