Inhalt

Mediathek 2002 - 2015

Subkulturen des Spiels

14.04.2015 bis 16.06.2015

Games Ringvorlesung 2015

Veranstalter / Fakultät Design, Medien und Information der HAW Hamburg und Kooperationspartner aus der Uni HH
Ansprechpartner / Ralf Hebecker / Felix Schröter
Ort /Forum Finkenau, Kunst- und Mediencampus Hamburg

Digitale Spiele stellen nicht nur einen ernst zu nehmenden Wirtschaftsfaktor dar, sondern haben zunehmend als ‚Kulturgut‘ an gesellschaftlicher Akzeptanz gewonnen. Dieser Öffnung für künstlerische und kreative Aspekte digitaler Spiele steht Gaming als selbstverständlicher Teil der Alltagskultur von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gegenüber. Spiele werden hier zum Gegenstand unterschiedlicher Aneignungspraktiken, die sich kaum noch unter einem einheitlichen Begriff der ‚Spielkultur‘ zusammenfassen lassen. Die Vorlesungsreihe beleuchtet daher gezielt verschiedene Subkulturen des Spiels aus Perspektive der Sozial- und Geisteswissenschaften, der Rechts- und Erziehungswissenschaft und des Game Design. Sie legt den Schwerpunkt auf unterrepräsentierte, kreative, oder subversive Praktiken der Produktion, Aneignung und kreativen Umdeutung von digitalen Spielen. Die Vorlesungsreihe bietet ein disziplinenübergreifendes Spektrum an Themen aus Wissenschaft und Praxis und richtet sich damit ausdrücklich auch an außeruniversitäre Zuhörer/innen und eine breite Öffentlichkeit. Hierzu zählen insbesondere auch Games-Entwickler/innen im norddeutschen Raum und Interessent/innen aus der Hamburger Wirtschaft.

Seit 2007 veranstaltet die HAW Hamburg in Kooperation mit gamecity:Hamburg die Ringvorlesung zum Thema Games. Die Veranstaltungsreihe zeichnet sich durch den Mix der Referenten aus, die sowohl von Universitäten als auch aus der Games-Branche kommen. Das vorrangige Ziel der Ringvorlesung ist es, Studierende aus allen Fachbereichen für die Games-Branche zu sensibilisieren und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie in diesem Markt erfolgreich Fuß fassen können. An den Vorlesungen können jedoch nicht nur Studierende teilnehmen.

Organisation im SS 2015: Department Medientechnik an der Fakultät Design, Medien und Information der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg / Research Center for Media and Communication, Universität Hamburg / das GamingLAB der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Universität Hamburg, // in Kooperation mit Innogames, der gamecity:Hamburg, der Initiative Creative Gaming e.V. und der Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Hamburg.


Web /Ringvorlesung Games 2015 (Subkulturen des Spiels)

(uw)


Aufgezeichnete Veranstaltungen